Informieren Sie sich hier über Neuigkeiten...

Familienfest Museum für Ur- und Frühgeschichte

Am vergangenen Samstag vor 94 Jahren wurde die "Frau von Ehringsdorf" im Travertinsteinbruch gefunden. Das nahm unserer Förderverein des Museums für Ur- und Frühgeschichte zum Anlass, um ein großes Familienfest für Jung und Alt auszurichten. Dieses wunderbare Museum steht leider nach wie vor auf der Kippe. #r2g plant in Erfurt ein archäologisches Landesmuseum auf dem Petersberg, welches auf Kosten des Weimarer Standortes gehen würde. Dieses Projekt, gegen die Historie und die Weimarer Bevölkerung, gilt es zu verhindern.

Weimar, den 23. September 2019

_____________________________________________________________________________________________________________

Zu Besuch bei der Soko Altfälle in Weimar

Am 19. Juni besuchte Jörg Geibert mit Kollegen der CDU-Landtagfraktion die Kripo in Weimar. Dort berichtete ihnen das Team rund um den Chef der Soko Altfälle Andreas Gerstberger über die Erfolge der vergangenen Jahre. Der erste Durchbruch gelang mit der Festsetzung des Mörders von Stephanie, der mutmaßliche Mörder von Ramona ist ebenfalls gefunden und am dritten Fall wird intensiv gearbeitet.

Die Leistungen der Ermittler sind beeindruckend. Doch nach der Aufklärung dieser Fälle werden ihr bisher keine weiteren zugewiesen, dabei gibt es davon noch mehr als genug. „Die Soko Altfälle sollte nicht mehr in Frage gestellt werden, denn Thüringen hat in den vergangenen Jahren einen großen Erfahrungsschatz erarbeitet. Sie benötigt einen dauerhaften Status und personelle Kontinuität.“ kommentierte Jörg Geibert.

_____________________________________________________________________________________________________________

Besuch der Seniorenunion Weimar bei MdL Jörg Geibert

Besuch der Senioren Union Weimar mit Frank-Michael Pietzsch, Landtagspräsident a.D. und Kreisvorsitzender der SenU Weimar, bei MdL Jörg Geibert. Hier im Bernhard-Vogel-Saal, der Fraktionssitzungssaal der CDU.

_____________________________________________________________________________________________________________

„Europa. Das nächste Kapitel.“ - Besuch beim Diskussionsforum der KAS

Gestern Abend durfte ich der Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Diskussionsforum „Europa. Das nächste Kapitel.“ im Reithaus Weimar folgen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde unter anderem den Fragen nachgegangen, was Europa tun bzw. nicht tun sollte, wo und wie man persönlich im Alltag Europa erlebt und was die drängendsten Herausforderungen für ein vereintes Europa sind.

Aspekte wie Identität, Solidarität oder europäisches Selbstverständnis sind dabei nur Beispiele, welche zu einer lebhaften Debatte anregten und an welcher auch die Gäste sich rege beteiligten.

Weimar, den 03. April 2019